Heilpädagogisches Kinderheim "Haus Maria"

Unser Haus

Fachdienste
Förderzentrum
Frühförderstelle
Heilpädagogische Tagesstätte
Heilpädagogischer Kindergarten
Heilpädagogisches Kinderheim
Integrativer Kindergarten
Kurzzeitbetreuung


Elternbeirat
Förderverein



ESIS
Krankmeldung

Aktuelles

Kontakt
Übersicht


Stellenangebote


Haftungsausschluss
Impressum

Heilpädagogisches Kinderheim Haus Maria

Trägerschaft

Träger des Heilpädagogischen Kinderheims Haus Maria ist die Kongregation der Franziskanerinnen in Au am Inn.
Im Franziskushaus Au am Inn erfahren Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger und mehrfacher Behinderung Förderung, Betreuung, Erziehung, Bildung, Lebensbegleitung und Heimat.

Unser Auftrag

Ziel unseres Auftrages ist wirksame Lebenshilfe. Sie besteht darin, die Kindern und Jugendlichen mit Behinderung, unter Berücksichtigung ihrer Stärken,  Defizite und Behinderungen, bei einem erfüllten und möglichst selbständigen Leben zu unterstützen.

Unsere Betreuungsangebote

  1. Offene-pädagogische Wohnform
  2. Intensiv-pädagogische Wohnform
  3. Kurzzeitbetreuung / Inobhutnahme

Unser Personenkreis

In der offenen-pädagogischen Wohnform finden geistig und mehrfachbehinderte oder von einer Behinderung bedrohte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Aufnahme.
Sie werden ab 3 Jahren bis zum Ende der Schulpflicht betreut.

In der intensiv-pädagogischen Wohnform werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betreut, die zusätzlich zu der wesentlichen geistigen und/oder körperlichen Behinderung eine tiefgreifende Entwicklungs-, Verhaltens-, und emotionale Störung aufweisen.
Sie werden ab dem Schulpflichtalter bis zum Ende der Schulpflicht betreut.

In der Kurzzeitbetreuung / Inobhutnahme werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger  Behinderung aufgenommen, die für einen begrenzten Zeitraum (bis 6 Wochen) eine vollstationäre Betreuung benötigen, die ansonsten bei ihren Familien leben.
In familiären Krisen- und Notfallsituationen, können Kinder oder Jugendliche im Rahmen einer Inobhutnahme (§42 SGB VIII) über das Jugendamt aufgenommen werden.

Unsere Standorte

Offene-pädagogische Wohnform in  Gars am Inn    -          mit 14 Plätzen
Intensiv-pädagogische Wohnform in Au am Inn       -           mit 18 Plätzen
Kurzzeitbetreuung in Gars am Inn                              -           mit   4 Plätzen

Öffnungstage

Das Kinderheim Haus Maria hat ein vollstationäres Betreuungsangebot und ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet.