Ergotherapie

Ergotherapie beinhaltet die Begleitung von Kindern vom Säuglings- bis Jugendalter, die in ihrer motorischen, sensorischen, kognitiven oder psychischen Entwicklung verzögert oder auffällig sind.

Einschränkungen sollen wiederhergestellt, entwickelt, verbessert, erhalten oder kompensiert werden.

Ziele der Ergotherapie:

  • Verbesserung der Bewegungsabläufe, Tonusregulation und Koordination
  • Verbesserung der Sinneswahrnehmung und der Wahrnehmungsverarbeitung
  • Verbesserung der Konzentration, Ausdauer und kognitiver Fähigkeiten
  • Stärkung der Motivation und Neugierde
  • Größtmögliche Selbständigkeit im Alltag, der Schule
  • Integration in Familie und Umwelt

Zurück