Mobiler Sonderpädagogischer Dienst

Der Mobile Sonderpädagogische Dienst (MSD) unterstützt die Unterrichtung von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die eine allgemeine Schule besuchen. Er kann aber auch an einer anderen Förderschule eingesetzt werden, wenn eine Schülerin oder ein Schüler in mehreren Förderschwerpunkten sonderpädagogischen Förderbedarf hat und vom Lehrpersonal der besuchten Förderschule nicht in allen Schwerpunkten gefördert werden kann.

Die Tätigkeiten des MSD umfassen:

  • Diagnose und Förderung der Schülerinnen und Schüler
  • Beratung der Lehrkräfte, Erziehungsberechtigten und Schülerinnen und Schüler
  • Koordination der sonderpädagogischen Förderung
  • Durchführung von Fortbildungen für Lehrkräfte