Heilpädagogische Tagesstätte St. Clara

Die Heilpädagogische Tagesstätte St. Clara besteht aus 12 Gruppen in denen jeweils 6 – 10 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 3 bis 21 Jahren mit besonderem Förderbedarf betreut  werden.

In den  nach heilpädagogischen Grundsätzen geführten Gruppen, erhält ihr Kind eine individuelle und umfassende Förderung, Betreuung und ggf. Pflege.  Medizinisch verordnete und bedarfsgerechte pädagogische Therapien finden ergänzend während der Tagesstättenzeit statt.

Unser breitgefächertes Angebot orientiert  sich stets an den Bedürfnissen, Wünschen und Stärken der Kinder und Jugendlichen. Ein individueller Förder- und Entwicklungsplan sorgt dafür, dass die Förderung  jedes Kindes dort ansetzt, wo es steht.

Wichtig ist uns auch, die Eltern in die Förderprozesse miteinzubeziehen, um so gemeinsam das Bestmögliche für ihr Kind  zu erreichen.

Als katholische Einrichtung ermöglichen wir den Kindern, durch unser tägliches Miteinander, christlichen Glauben zu erleben, fördern sie in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu selbständigen, wertorientierten, verantwortlichen und gemeinschafts-fähigen Menschen.
Durch eigenständiges Lernen im Spiel, der Bewegung und im sozialen Miteinander erweitern die Kinder ihr Erfahrungsfeld und erwerben Selbstsicherheit.

Standorte

Heilpädagogische Tagesstätte St. Clara
Klosterhof 1
83546 Au am Inn

Heilpädagogische Tagesstätte St. Clara
Kirchplatz 2
83536 Gars am Inn

Heilpädagogische Tagesstätte St. Clara
Franz-Liszt-Str. 1
84478 Waldkraiburg

Einfache Sprache

Heilpädagogische Tagesstätte
St. Clara

Die Tages-Stätte besteht aus 12 Gruppen.
Hier werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betreut.
Sie erhalten besondere Förder-Angebote.
Die Gruppen sind unterschiedlich groß.
In den Gruppen mit kleinen Kindern sind es 6-8 Plätze pro Gruppe.
In den Gruppen mit Jugendlichen sind es 8-10 Plätze pro Gruppe.
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeiten nach bestimmten Regeln.
Sie achten auch auf die Wünsche der Kinder und Jugendlichen.
Das heißt: Jedes Kind bekommt eine ganz eigene Förderung.
Jeder ist anders und braucht auch etwas Anderes.
Manche brauchen eine besondere Fürsorge und Pflege.
Das bekommen sie bei uns.
Bei uns finden auch Therapien statt.
Es gibt medizinische Therapien.
Und es gibt pädagogische Therapien.
Wir haben auch viele Förder-Angebote in den Gruppen.
Wir beobachten alle gut.
Dann sprechen wir miteinander: die Lehrer, die Betreuer, die Therapeuten, die Eltern und die Angehörigen.
So können wir gemeinsam entscheiden, was das Kind braucht.
Wir wollen, dass sich alle Kinder und Jugendlichen gut entwickeln.
Wir wollen, dass sie sich in der Gemeinschaft wohl fühlen.
Wir sind eine katholische Einrichtung.
Wir zeigen unseren christlichen Glauben.

Ansprechpartner

Renate Schiller & Helga Holzner

Leitung HPT St. Clara

Klosterhof 1
83546 Au am Inn

Tel.: 08073/9198-753
Fax: 08073/9198-18

E-Mail

Fachdienste

Links/Formulare